Bundespreis

BEWIRB DICH JETZT! LANDESPREISE und BUNDESPREIS 2023 – Anmeldung und Einreichung bis 24. Februar 2023 möglich!

TEILNAHMERICHTLINIEN
für den Landes-/Bundespreis der Berufsfotografie 2023 Österreichs

Aus ALLEN eingereichten Bildern wählt eine Jury aus erfahrenen ausländischen Fotografen in einem Onlinevoting die besten Bilder nach Punkten. Die Top 10 Bilder jeder Kategorie sind die Nominierten beim Bundeswettbewerb. Aus diesen nominierten Bildern werden bei einem weiteren Jurierungsvorgang Gold, Silber und Bronze für den Bundeswettbewerb ermittelt. Dazu reichen die Nominierten ihre Bilder auch als Print nach – die Jurierung erfolgt auch hier mit Juroren aus dem Ausland.
Die besten Bilder jedes Landes werden auf Landesebene, wenn von der jeweiligen Landesinnung gewünscht, bei einer eigenen Siegerehrung gefeiert.
 
TEILNAHMEBERECHTIGT SIND:
• Berufsfotograf/innen, mit aufrechter Gewerbeberechtigung zum Zeitpunkt der Einreichung
• Personen mit einem aufrechten Dienstverhältnis in einem gewerblichen Fotografenbetrieb. Dabei müssen eigene Bilder eingereicht werden. Der Zeitpunkt der Aufnahme muss im Rahmen des aufrechten Dienstverhältnisses liegen.
• Ist ein/e Teilnehmer/in Mitglied in einem weiteren Bundesland, so kann er/sie auch in diesem weiteren Bundesland teilnehmen.
 
DER LANDESPREIS BZW. BUNDESPREIS DER BERUFSFOTOGRAFEN GLIEDERT SICH IN 8 KATEGORIEN:
  • Commercial
  • Illustration/Digitale Kunst
  • Natur/Landschaft
  • Natur/Tierwelt
  • Kreativportrait/Mode und Beauty
  • Natürliches Porträt – Mensch/Tier
  • Reportage/Fotojournalismus
  • Hochzeit

Pro Kategorie dürfen ein bis max. drei Einzelbilder in Farbe oder SW eingereicht werden (keine Serien)

Es dürfen nur Auftragsarbeiten oder eigenständige freie Arbeiten eingereicht werden. (keine Bilder von Workshops, Seminaren, Fotofestivals)
Die Bilder dürfen noch nicht bei einem Landes- oder Bundespreis eingereicht worden sein.
 
Bildgröße: 4500 pixel auf der langen Seite Pixel Auflösung: 300 dpi
Farbraum: sRGB Dateiformat: JPEG Dateigröße: ≤ 5 MB
Dateibenennung: Der Dateiname muss neutral gehalten sein, sodass eine anonyme Jurierung möglich ist. Die Bilder dürfen keine Signaturen enthalten, Bilder mit Signaturen werden disqualifiziert. Nur für die Jurierung werden auch die Metadaten entfernt.
 
Wenn ich beim Landes- / Bundespreis teilnehme, verpflichte ich mich folgende Punkte einzuhalten bzw. bin damit einverstanden:
  1. Alle zum Landes-/Bundespreis eingereichten Bilder können vom Teamkapitän auch für den WPC ausgewählt und zur Teilnahme eingereicht werden.
  2.  Wird ein Bild einer Kategorie als eines der 10 Top-Bilder ausgewählt, so reicht der/die Fotograf/in dieses Bild als kaschierten Print für die finale physische Jurierung nach – sollte der Print nicht zeitgerecht zur Vor-Ort-Jurierung eintreffen, wird das Bild für die Jurierung des Bundespreises disqualifiziert.
  3. Der Landesinnung und der Bundesinnung wird das Recht eingeräumt, die eingesendeten Fotos für PR-Zwecke auf deren Homepages, in der Fachzeitung und sonstigen Medien wie Social Media oder Newsletter, in Videoeinspielungen (bei den Preisverleihungen) und Ausstellungen in Zusammenhang mit dem Landespreis oder dem Bundespreis zu veröffentlichen (nur mit Metadaten und Fotocredit).
  4. Mit der Teilnahme (Einsendung der Bilder) erklären die Wettbewerbsteilnehmer/innen, über sämtliche notwendigen Rechte bzw. Genehmigungen an den eingereichten Bildern zu verfügen. Insbesondere verpflichten sich die Teilnehmer/innen des Wettbewerbs, dass der Bildnisschutz (§ 78 UrhG) aufgenommener Personen im Hinblick darauf, dass die Abbildungen dieser Personen für o.a. Veröffentlichungen verwendet werden und diesbezüglich die Bundesinnung und die Landesinnung schad- und klaglos gehalten werden. Die Verwendung eines einfachen Model-Release-Vertrages (siehe Anlage zu diesen Richtlinien) wird angeraten.
  5. Mit der Registrierung auf der Jurierungsplattform http://fotowettbewerb.berufsfotograf.at und dem Upload der Fotos stimmen die Wettbewerbsteilnehmer/innen zu, dass ihre personenbezogenen Daten für die Abwicklung der Jurierung und des Wettbewerbes gespeichert werden. Eine Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht. Die eingereichten Fotos der nicht ausgezeichneten Wettbewerbsteilnehmer/innen werden nach den Preisverleihungen gelöscht.
6. Als technischen Dienstleister für die gegenständliche Einreichplattform bedient sich die Bundesinnung dem Unternehmen Werbeagentur Gössler & Sailer OG. Diese verarbeitet die bereitgestellten personenbezogenen Daten und Fotos ausschließlich im Zusammenhang mit dem Wettbewerb im Auftrag der Landes- bzw. Bundesinnung. Jegliche andere Verwendung außerhalb der Einreichplattform und der damit notwendigen Verarbeitungen zur Umsetzung ist der Werbeagentur Gössler & Sailer OG untersagt.
 
Bilderupload für den Landespreis 2023:
Laden Sie ihre einzureichenden Bilder ausschließlich auf http://fotowettbewerb.berufsfotograf.at hoch.
Dazu einfach den Wettbewerbscode „Landespreis2023“ in das Feld eingeben, einmalig registrieren, über die 1. Schaltfläche „Fotowettbewerb“ ein bis max. drei Einzelbilder pro Kategorie uploaden und auf abschließen gehen (rot markiert).
 
Anmeldung und Bildeinreichung bis 24. Februar 2023, 23.59 Uhr:
Unter Angabe von Name, Adresse und Mailadresse mittels Mail an die für Sie zuständige Landesinnung
(Später eingelangte Bilder, können leider nicht mehr juriert werden.)
 

Bundespreis 2023

Die jeweils ersten 10 Plätze der einzelnen Kategorien nehmen automatisch am Bundespreis teil.

Die Sieger 2021

Auszeichnungen für Michael Schnabl (Kategorie „Mensch“) und Christoph Bliem (Kategorie „Technik“).
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner